Tümpeln 2019


Für die dritten Klassen geht es traditionell nach Gut Bustedt, wo die Kinder im Wasser nach den verschiedensten Tieren keschern. Anders als im letzten Jahr rückten die Kinder bei bestem Wetter mit dem Fangwerkzeug an. 

Nach der Ankunft am Teich wurde dann auch keine Zeit verschwendet und direkt losgelegt:

Am Teich herrschte übrigens höchste Rutschgefahr:

Nach der Arbeit hatten sich die Kinder eine Pause verdient und durften ordentlich die Beine baumeln lassen.

Wer schonmal eine wütende Wildgans erlebt hat, der weiß, wer hier Vorfahrt hat:

Am Ende hatten die Kinder allerhand herausgefischt und sogar einen Wasserskorpion zu sehen bekommen. Super!