COVID-19-Pandemie


 5.03.2021

Liebe Eltern,

 

heute Morgen erreichte uns die Information zum Schulbetrieb in NRW, „dass die derzeit geltenden Vorgaben für die Ausgestaltung des Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht unverändert bis zu den Osterferien 2021 fortgesetzt werden“.

Das bedeutet, dass unser Plan aus Wechsel- und Präsenzunterricht bis zu den Osterferien (siehe unten) Bestand hat. Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Uphoff


17.02.2021

Liebe Eltern,

 

mit diesem Schreiben möchte ich Sie über das geplante Konzept zum Wechselunterricht ab dem 22.02.2021 informieren.

 

Konzept zum Wechselunterricht ab dem 22.02.2021

 

Aufgrund der gegebenen Ressourcen (Personal, Räume, Betreuungsmöglichkeiten) findet an der Grundschule Sundern folgendes Modell des Wechselunterrichtes statt:

 

●  Bildung von konstanten Lerngruppen (halbe Klassenstärke). Die Einteilung erfolgt über die Lehrkräfte. Ein Tausch ist leider nicht möglich. Geschwisterkinder haben nach Möglichkeit immer am gleichen Tag Präsenzunterricht.

●  Präsenzunterricht und Distanzunterricht pro Lerngruppe erfolgt im Wechsel. Die Terminübersicht und die Gruppeneinteilung hierzu bekommen Sie von den KlassenlehrerInnen.

●  Präsenzunterricht:  Jahrgang 1+2 pro Präsenztag 1. bis 4. Std. Unterricht.

                                                 Jahrgang 3+4 pro Präsenztag 1. bis 5. Std. Unterricht.

●  Die Notbetreuung läuft parallel. Anmeldungen sind über das untenstehende Formular zu tätigen. Bitte nur anmelden, wenn eine Betreuung dringend notwendig ist.

●  Fokus der Fächer liegt im Präsenzunterricht auf Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und in den Jahrgängen 3+4 auch Englisch.

●  Es findet kein Sportunterricht an den Präsenztagen statt.

●  Der Unterricht wird von den KlassenlehrerInnen erteilt.

●  An den Präsenztagen erfolgt der Einlass der Jahrgänge über die bereits festgelegten Eingänge.

●  Die bisherigen Hygienemaßnahmen / Hygienekonzept (auch das Lüften und das Tragen von Masken) gelten weiterhin.

●  Das Tragen von Mund- und Nasenschutz ist verpflichtend.

    Bitte geben Sie Ihrem Kind eine 2. Maske mit in die Schule. 

●  Kinder, die Krankheitssymptome unterschiedlicher Art aufweisen (Husten, Schnupfen, Bauchschmerzen …), müssen umgehend von den Erziehungsberechtigten oder einem beauftragten Erwachsenen abgeholt werden. Prüfen Sie bitte täglich den Gesundheitszustand des Kindes und schicken das Kind nur dann zur Schule, wenn es keinerlei Krankheitssymptome aufweist.

 

Sollten Sie über den Präsenzunterricht hinaus die „Notbetreuung“ für Ihr Kind benötigen, beantragen Sie dieses bitte bis Donnerstag, 18.02.2021, 11.00 Uhr. Das Formular dazu finden Sie unten oder in unserem Downloadbereich. Bitte informieren Sie auch die KlassenlehrerInnen über den Betreuungsbedarf.

 

Dieses Modell findet unter Vorbehalt statt. Sollte es personelle Ausfälle geben, werden wir zeitnah reagieren und Sie informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Uphoff

(Schulleiterin)

erforderliche Dokumente:

Download
Anmeldung zur Notbetreuung ab 22.02.2021
Anmeldung zur Betreuung eines Kindes wäh
Adobe Acrobat Dokument 547.5 KB

8.01.2021

Liebe Eltern,

 zur Notbetreuung hier die aktuellen Infos vom Ministerium:

 „Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird.

 Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Information in geeigneter Weise an die Eltern Ihrer Schülerinnen und Schüler weitergeben.“

Sollten sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, senden Sie bitte das untenstehende Formular „Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts“ an die Schule.

 

Viele Grüße

Manuela Uphoff


07.01.2020

Liebe Eltern,

Sie sind hoffentlich gesund und erholt ins neue Jahr gestartet und haben viel Kraft für die kommenden Wochen getankt. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute für das Jahr 2021!

Vom Schulministerium erhielten wir gestern folgende Regelungen, die ab dem 11.01.2021 gelten:

- Der Präsenzunterricht wird bis zum 31.01.2021 ausgesetzt.

- Der Unterricht wird in allen Schulen und Schulformen ab Montag, 11.01.2021 als Distanzunterricht erteilt.

- Zur Organisation stehen den Schulen 2 Tage zur Verfügung, so dass der Distanzunterricht spätestens ab dem 13.01.2021 stattfindet.

- Die Schulen bieten für die SuS ab Montag ein Betreuungsangebot an.

- Das Betreuungsangebot ist nur zu nutzen, wenn es absolut notwendig ist.

- Während der Betreuungsangebote findet in den Schulen kein regelhafter Unterricht statt.

- Für die Aufsicht kommt vor allem das sonstige schulische Personal in Betracht.

- Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder, soweit möglich, zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

- Wer ein Betreuungsproblem bekommt, kann die zusätzlichen Kinderkrankentage nutzen.

Die KlassenlehrerInnen werden wie gewohnt Kontakt zu Ihnen aufnehmen und Sie über das weitere Vorgehen zum Distanzunterricht informieren. Sobald es weitere Informationen von Seiten des Ministeriums gibt, werde ich diese selbstverständlich an Sie weiterleiten.

Bitte schicken Sie uns bis zum 12.01.2021 eine E-Mail an:  gssundern@t-online.de wann und für welchen Zeitraum Sie eine Betreuung dringend benötigen.

Mit freundlichen Grüßen

M.Uphoff


11.12.2020

Liebe Eltern,

hier die aktuellen Informationen vom Ministerium für Schule und Bildung NRW.

Hier die wichtigsten Aussagen:

1. (...)

 2. „An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.“

Das bedeutet:

Es findet am 7. u. 8. Januar 2021 kein Unterricht statt. Eine Notbetreuung für diese Tage wird eingerichtet. Wenn Sie Betreuungsbedarf haben, benötigen wir von Ihnen einen schriftlichen Antrag auf Betreuung für diese Tage.

Sollte es am Wochenende noch neue Informationen geben, werden wir Sie hier und per Mail informieren.

Einen schönen 3. Advent und bleiben Sie gesund!

Manuela Uphoff


22.10.2020

Liebe Eltern,

wir hoffen Sie hatten schöne Herbstferien!

Gestern erhielten wir Informationen zum Ablauf des Schulalltags ab dem kommenden Montag. An der Grundschule gelten dabei die gleichen Regeln, wie vor den Ferien mitgeteilt:

- Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. 

- Die MNB (Mund-Nase-Bedeckung) muss auf dem gesamten Schulgelände getragen werden.

- Im Klassenverband im Unterrichtsraum ist das Tragen der MNB freiwillig.

- Auch im Offenen Ganztag ist das Tragen einer MNB keine Pflicht.

- Sollte aufgrund der Außentemperatur Dauerlüften im Klassenraum nicht möglich sein, wird der Klassenraum alle 20 Minuten quergelüftet.

- Der Sportunterricht findet nach den Herbstferien in der Halle statt. Bitte denken Sie an die Sportschuhe (3. + 4. Jahrgang) / Schläppchen (1. + 2. Jahrgang)

Wir freuen uns auf die Kinder!

Ihr Team der Grundschule Sundern


01.09.2020

Liebe Eltern,


gestern Nachmittag erreichte uns die Schulmail von Frau Gebauer zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten ab dem 01.09.2020. Die Grundschule betreffende Punkte:


1. MNB:

Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht weiterhin im und auf dem gesamten Schulgelände und endet für die SuS, sobald sie ihren festen Sitzplatz eingenommen haben.

2. Musikunterricht:
Da das Singen unter dem Gesichtspunkt des Infektionsgeschehens eine erhöhte Gefahr darstellen kann, weise ich noch einmal darauf hin, dass Singen vorerst bis zu den Herbstferien bevorzugt im Freien stattfindet und in geschlossenen Räumen grundsätzlich unterbleiben muss.

3. Sportunterricht:
Der Sportunterricht soll zunächst bis zu den Herbstferien in der Regel im Freien stattfinden. Er kann in der Sporthalle stattfinden, wenn durch den Schulträger eine mit anderen Unterrichtsräumen vergleichbare, gute Be- und Durchlüftung der Sporthalle sichergestellt werden kann. Die Gemeinde Hiddenhausen sieht als Schulträger von der Hallennutzung bis zu den Herbstferien ab.

4. Ganztags- und Betreuungsangebote:
Auch für Ganztags- und Betreuungsangebote gilt ab dem 01.09.2020 die allgemeine Regel, dass das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung für Schülerinnen und Schüler in festen Betreuungsgruppen innerhalb der genutzten Gruppenräume nicht erforderlich ist. Dies gilt auch für abgegrenzte Außen- bzw. Spielflächen, wenn eine Durchmischung der Betreuungsgruppen ausgeschlossen ist. Ansonsten besteht die Pflicht zum Tragen einer MNB entsprechend den Regelungen im Schulbetrieb.

5. Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes:
Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten. Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information entlastet Schulen und betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen.
Sollte Ihr Kind krankheitsbedingt die Schule nicht besuchen können, melden Sie es bitte bis 7.45 Uhr per E-Mail: sek@ev-gssundern.de krank. Kinder die in die OGS gehen bitte auch dort abmelden. Bitte denken Sie daran, dass das gesamte Schulgebäude verschlossen ist. Sollten Sie sich einmal verspäten, bringen Sie Ihr Kind zum Haupteingang und übergeben Sie es einer Lehrkraft/Mitarbeiterin.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.
Mit freundlichen Grüßen

M. Uphoff


Download
Umgang mit Erkrankungen Ihres Kindes
(Corona, vom 01.09.2020)
Schaubild Erkrankung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.8 KB
Download
10 Tipps für die Gesundheit
(Corona, vom 27.04.2020)
10 Hygienetipps.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.2 KB
Download
Antworten auf die häufigsten Fragen
(Corona, vom 27.04.2020)
Häufig gestellte Fragen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 496.6 KB
Download
Vorgaben zum Hygieneplan in Schulen
(Corona, vom 27.04.2020)
Hygieneplan Schulen - Checkliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 418.7 KB
Download
Info: Richtig die Hände waschen
(Corona, vom 27.04.2020)
Plakat Hände waschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.2 KB
Download
Info: Richtig Niesen und Husten
(Corona, vom 27.04.2020)
Plakat richtig niesen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.1 KB